Skip to main content

Kolping Diözesan­verband Mainz

  • Fasten für das Klima: Soviel du brauchst …

    Fasten für das Klima: Soviel du brauchst …

    28.2 bis 5.3.2024 EINE WOCHE ZEIT für… Energie-Bewusstsein (Woche 3) Eine warme Wohnung, eine heiße Dusche, ein stets geladenes Handy in der Tasche und ein E-Auto an der Wallbox. Wärme […]

    weiterlesen

  • Demokratie stärken

    Demokratie stärken

    Der Bundesvorstand ruft dazu auf, Flagge für die Demokratie zu zeigen. Angesichts der aktuellen Debatte zu den Gefahren für unsere Demokratie und die Demonstrationen gegen Rechtsextremismus, hat der Bundesvorstand beschlossen, […]

    weiterlesen

  • HandWERKszeug

    HandWERKszeug

    Neues Jahr – neue Ideen: HandWERKszeug: Ausprobieren//Experimentieren//Reflektieren Herzliche Einladung! Ehrenamtliche engagieren sich aktiv bei uns in den Aktionskreisen und in der Jugendarbeit. Immer wieder gibt es Anfragen bezüglich Informationen und […]

    weiterlesen

Veranstaltungen

Zusammen sind wir KOLPING

Kolping – ein Netz, das trägt!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Hier findest Du alles Wissenswerte rund um unseren Diözesanverband.
Viel FREUDE bei Deiner Entdeckungsreise.

Im Diözesanbüro in Offenbach-Bieber freuen uns über Besuche und Anrufe. Außerhalb der Bürozeiten kannst du deine Nachrichten auf den Anrufbeantworter sprechen. Gerne rufen wir zurück.

Telefon: 069 8297 540
Bürozeiten: 
montags bis donnerstags
von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Anmeldung zum Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten für Werbezwecke verarbeitet werden und eine werbliche Ansprache per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen.

Fürbitten für den Weltgebetstag

Veröffentlicht am 29. Februar 2024

Die Idee des Weltgebetstags
Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball und verbindet Frauen in mehr als 150 Ländern der Welt miteinander! Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen.

Über Grenzen hinweg …
Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. Christliche Frauen, z.B. aus Ägypten, Kuba, Malaysia oder Slowenien wählen Texte, Gebete und Lieder aus. Diese werden dann in weltweiten Gottesdiensten auf 88 Sprachen in 108 Ländern (2018) gefeiert.

Alle sind eingeladen! 
In Gemeinden vor Ort werden diese Gottesdienste gemeinsam vorbereitet von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen. Allein in Deutschland besuchen Jahr für Jahr rund eine Million Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche die Gottesdienste und Veranstaltungen rund um den Weltgebetstag.

Fürbitten für den Weltgebetstag aus Palästina

Das palästinensische Komitee hat Fürbitten als Ergänzung für den WGT-Gottesdienst geschickt. In ihnen wird auf die aktuelle Situation Bezug genommen. Bitte nehmen Sie diese Fürbitten mit in Ihre Gottesdienste auf. Das ist z.B. möglich nach der liturgischen Eröffnung, nach Psalm 85, bei den Fürbitten oder beim Teilen des Friedens. Von: Janina Adler

Wir beten für die Frauen, die in diesen Tagen Kinder und andere Familienmitglieder verlieren. Lass ihre Stärke ein leuchtendes Vorbild sein, wie sie alle Herausforderungen und Schmerzen in Würde ertragen.

Gib ihnen Mut, mit den Widrigkeiten umzugehen. Möge ihre Hoffnung auf Frieden und Wohlergehen inmitten dieser Schwierigkeiten hell erstrahlen.

In dieser Zeit des Krieges beten wir um die Heilung der Herzen und die Wiederherstellung des Friedens. Möge Mitgefühl Hass besiegen und möge das Leid all derer gelindert werden, die vom Krieg betroffen sind. Gewähre ihnen Kraft, Trost und Hoffnung auf eine bessere und harmonische Zukunft.

Wir beten für alle Familien, die Mitglieder verloren haben, für die Entführten, die Vermissten und alle, die noch unter Trümmern liegen. Möge Gottes Geist ihnen Geduld und Kraft schenken, während sie darauf warten, wieder zusammen sein zu können.

Herr Jesus, wir beten für das Ende aller Kriege, besonders in dem Land, das du Heimat genannt hast. Du bist unser Erlöser, der uns die wahre Bedeutung des Friedens gelehrt hat. Führe uns und gib uns Kraft, Frieden in unserem Alltag zu leben.

https://bistummainz.de/seelsorge/frauen/aktuell/nachrichten/artikel/Fuerbitten-fuer-den-Weltgebetstag-aus-Palaestina/

Fuerbitten Weltgebetstag

Fasten für das Klima: Soviel du brauchst …

Veröffentlicht am 28. Februar 2024

28.2 bis 5.3.2024
EINE WOCHE ZEIT für…
Energie-Bewusstsein (Woche 3)

Eine warme Wohnung, eine heiße Dusche, ein stets geladenes Handy in der Tasche und ein E-Auto an der Wallbox. Wärme und Strom sind für uns selbstverständlich, und unser Energiebedarf steigt immer weiter an. Etwa 84 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland sind energiebedingt (Quelle: Umweltbundesamt). Sie entstehen, wenn Kohle, Erdöl oder Erdgas verbrannt werden, um daraus Energie zu gewinnen. Rund die Hälfte der Emissionen fällt allein bei der Strom- und Wärmeerzeugung an. Höchste Zeit also, das zu ändern.

„Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen.“ Franz Alt

In dieser Woche

    • senke ich die Heiztemperatur in meinem Zuhause um 1°C ab und spare so bis zu 6 % Energie (-kosten).
    • wechsle ich meinen Stromanbieter von fossiler zu erneuerbarer Energie.
    • lüfte ich energiebewusst, indem ich die Heizung erst ausschalte und dann 5–10 Minuten alle Fenster und Türen aufsperre.
    • vermeide ich Stand-by-Verluste und schalte alle elektronischen Geräte (Fernseher, Receiver, Stereoanlage, Drucker, PC und Monitor) aus, wenn ich diese nicht nutze.
    • stelle ich meinen PC und Monitor aus, wenn ich auf der Arbeit in längere Besprechungen oder in die Mittagpause gehe.
    • wasche ich meine Wäsche mit 30°C statt 40°C und wähle, auch bei Spülmaschinen, öfter das Eco-Programm.
    • versuche ich, meine elektronischen Geräte wie Handy und Tablet weniger zu nutzen.

www.klimafasten.de

Klimafasten2024_Kinder_Woche3_Ernergiebewusstsein

 

Demokratie stärken

Veröffentlicht am 26. Februar 2024

Der Bundesvorstand ruft dazu auf, Flagge für die Demokratie zu zeigen.

Angesichts der aktuellen Debatte zu den Gefahren für unsere Demokratie und die Demonstrationen gegen Rechtsextremismus, hat der Bundesvorstand beschlossen, den Fokus auf das Thema „Stärkung der Demokratie“ zu setzen. Es erscheint gerade in diesem Jahr mit der Europawahl und den drei Landtagswahlen im Osten sowie vor der Bundestagswahl 2025 dringlich, dafür zu werben, dass die deutsche Demokratie trotz des starken Drucks extremistischer Kräfte funktionstüchtig bleibt.

Der Bundesvorstand ruft dazu auf, Flagge für die Demokratie zu zeigen. Wir stellen allen Kolpingmitgliedern, die sich an Demonstrationen beteiligen wollen, ein Keyvisual zur Verfügung, dass von der Kolpingwerkstatt heruntergeladen kann. Dort werden in den kommenden Wochen auch Materialien angeboten, die es Kolpingsfamilien erleichtern sollen, sich mit unserer Demokratie inhaltlich auseinanderzusetzen.

Impuls zur Fastenzeit 2024

Veröffentlicht am 14. Februar 2024

ZUSAMMEN SIND WIR KOLPING

Liebe Kolpinggeschwister im Kolping Diözesanverband Mainz!

die tollen Tage sind vorbei. Es hat uns gutgetan mal abzuschalten und neue Energie zu tanken. Die Sehnsucht nach Gemeinschaft und friedlichen Feiern war auf vielen Faschingsumzügen und Veranstaltungen zu spüren. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Die Fastnacht ist vorbei, hoffentlich nicht unsere Begeisterung für die Demokratie!…

Hier kannst du den Impuls von unserem stellvertretenden Diözesanpräses Bernd Gaube, Diakon mit Zivilberuf, lesen.
2024 02 14 Impulse 35 Fastenzeit2024 SDP Bernd Gaube

Gruppenleiter*innen-Kurse 2024

Veröffentlicht am 03. Februar 2024

Gruppenstunden, Zeltlager, Projektarbeit, Konflikte, Finanzen, Kinderwohl….

Grundvoraussetzung für die ehrenamtliche Tätigkeit ist eine Ausbildung, zum Gruppenleiter*in. Und hier haben wir, die Kolpingjugend DV Mainz, ein Angebot für DICH.

Die Rolle als Gruppenleiter*in bringt meistens ganz schön viel Spaß mit sich. Doch auch wenn der Spaß immer an oberster Stelle stehen sollte, darf auch die Verantwortung eines Gruppenleiters oder ein Gruppenleiterin nicht unterschätzt werden. Ohne die Jugendgruppenleiter*innen wären Gruppentreffen, Zeltlager oder Ausflüge undenkbar. Es ist auch bekannt, dass bei Bewerbungen ein ehrenamtliches Engagement von Arbeitgebern gern gesehen wird – vor allem, wenn es sich um so verantwortliche Tätigkeiten wie das Leiten einer Jugendgruppe handelt. Gruppenleiter*innen kommt eine wichtige Rolle zu – sie haben nicht nur die Aufsichtspflicht, sondern auch eine Vorbildfunktion.
Besonders hervorzuheben ist, dass unser Gruppenleiter*innen-Kurs den pädagogischen Teil zum Erwerb der Jugendleiter*in-Card (JuLeiCa) abdeckt! Das bedeutet, dass alle Teilnehmer*innen nach Abschluss des Kurses berechtigt sind, diese zu beantragen und von den vielen Vergünstigungen im regionalen Bereich profitieren.

In zwei Modulen (Wochenenden) lernst du alle theoretischen Inhalte, die du für deine Arbeit als Gruppenleiter*in brauchst. Spielerisch, methodisch abwechslungsreich und aktiv befassen wir uns mit folgenden Themen:

  • Gruppenphasen
  • Kommunikation und Rollen in Gruppen
  • Rechte und Pflichten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Umgang mit Konflikten
  • die Planung und Organisation von Projekten
  • Entwicklungsphasen

FRÜHLINGSKURS 2024:
03.-05. Mai 2024 in der Jugendherberge Burg Breuberg, Burg, 64747 Breuberg
& 24.-26. Mai 2024 
im Wanderheim Knoden 2, Knodener Kopfstraße 3, 64686 Lautertal

HERBSTKURS 2024:
06.-08. September 2024 im Jugendhaus Don Bosco, Am Fort Gonsenheim 54, 55122 Mainz
& 20.-22. September 2024 
im Naturfreundehaus Rüsselsheim, Langseeweg 3, 65428 Rüsselsheim

Die Kurse beginnen in der Regel am Freitag gegen 17 Uhr und enden am Sonntag gegen Nachmittag. Die genauen Zeiten werden rechtzeitig mitgeteilt.

Info und Anmeldung GLK2024

 

Fit für Kolping – Modul 2 und 3

Veröffentlicht am 24. Januar 2024

Modul 2: “Grundlagen der Verbandsarbeit”
Modul 3: “Das liebe Geld im Blick”

Die nächsten Module im Rahmen von „ Fit für Kolping“ stehen an. Diesmal ist ein „digitales Doppelpack“ geplant und zwar  am 24.02.2024 und am 09.03.2024, jeweils von 10.00-15.00 Uhr per MS TEAMS.

Am 24.02.2024 dreht sich alles um die „ Grundlagen der Verbandsarbeit“. Wir schauen gemeinsam mit dem Teilnehmer*innen auf das Leitbild, auf die Mitgliedergewinnung, aber auch auf die vielfältigen Strukturen auf der Bundesebene. Weil Inhalte und Strukturen bekanntlicherweise auch immer wirtschaftliches Handeln, Satzungen und Statuten brauchen geht es am 09.03.2024 mit unserem Leiter Finanzen und Verwaltung, Guido Mensger um „Das liebe  Geld im Blick“ und alles was damit zusammenhängt wie Z. B Grundlagen der Stiftungsarbeit,  Zusammenwirken zwischen Verband und Einrichtungen, Versicherungen, Organisationstatut etc.

Beide Termine versprechen eine ganze Menge Input und neues Wissen.

FitfuerKolping Modul 2 und 3

 

Frohe Weihnachten 2023

Veröffentlicht am 20. Dezember 2023

An Weihnachten berührt uns Gott durch seinen Sohn in der Krippe.

Lies hier den Weihnachtsgruß unseres Stv. Diözesanpräses Bernd Gaube, Diakon mit Zivilberuf.

Hier findest du den Weihnachtsgruß des Diözesanvorstandes.

 

Video und Statements anlässlich des Vorabends zum Tag der Arbeit 2021

Unser Bischof Peter Kohlgraf hat bei einem Besuch des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer Rheinhessen in einem Video an die Situation von Auszubildenden in der Corona-Pandemie erinnert. Anlass ist der traditionelle Vorabend zum Tag der Arbeit (1. Mai), den wir in der Regel mit der Betriebsseelsorge, der KAB und dem Referat Berufs- und Arbeitswelt im Bistum Mainz zusammen mit dem Mainzer Bischof gestaltet haben und in diesem Jahr erneut Corona bedingt ausfallen muss. Alternativ posten die Akteure der Vorabendveranstaltung Statements aus der Berufs- und Arbeitswelt, die ihr in der Bildergalerie oben lesen könnt. 

Im Video verweist Kohlgraf unter anderem auf die schwierige Ausbildungssituation, die sich durch die Corona-Pandemie für viele Auszubildende im vergangenen Jahr ergeben habe. Über die Betriebsseelsorge im Bistum Mainz engagiert sich das Bistum Mainz etwa durch das „Sofortprogramm“ und die Initiative für Arbeit e.V. (INA) bereits seit vielen Jahrzehnten in diesem Bereich. Wir als Kolping Diözesanverband sich ebenfalls Mitglied bei der INA und fördern dort besonders die Produktionsschule Holz im Gelben Haus in Offenbach. Seit 1983 besteht im Bistum Mainz das „Sofortprogramm“, bei dem das Bistum Klein- und Mittelbetrieben Zuschüsse ermöglicht, wenn sie die Ausbildung von jungen benachteiligten Menschen besonders fördern. Über 4,5 Millionen Euro wurden bisher aus Spenden und Kirchensteuermitteln aufgebracht und damit mehr als 900 Ausbildungsstellen gefördert. Die Initiative Arbeit im Bistum Mainz e.V. in Offenbach unterstützt, qualifiziert und fördert Menschen auf ihrem Weg zurück in Erwerbsarbeit. Das Video vom Besuch des Mainzer Bischofs im Berufsbildungszentrum ist verfügbar auf dem Youtube-Kanal des Bistums unter: www.youtube.com www.bistummainz.de/berufe/betriebsseelsorge/angebote/sofortprogramm
www.bistummainz.de/berufe/initiative-arbeit

Text: Tobias Blum (MBN); Ergänzungen: Klemens Euler (Kolping DV Mainz)