Weltgebetstag 2022

Dieses Jahr wird der Weltgebetstag (27. Oktober) von KOLPING Südtirol vorbereitet. Adolph Kolping selbst bereiste Südtirol in den Jahren 1841 und 1855 und konnte dabei die Entstehung der ersten katholischen Gesellenvereine miterleben und sich daran erfreuen. So gründete er im Jahre 1855 die Kolpingsfamilien Bozen, Meran und Brixen.

Das Hauptziel von Kolping Südtirol/Italien ist die positive Veränderung der Gesellschaft von innen heraus. Dies wird am besten durch Veränderung des einzelnen Menschen erreicht, der durch sein aktives Wissen befähigt wird, selbst an einer besseren Gesell­schaftsordnung mitzuarbeiten. Sozialer Wandel durch Bildung steht deshalb immer an erster Stelle. Adolph Kolping selbst wollte durch den Gesellenverein und die Kolpings­familien tüchtige Bürger heranbilden, die auf christlicher Basis in Beruf, Ehe und Fa­milie, in Kirche, Gesellschaft und Staat aktiv mitgestalten können. Kolping bietet somit heute allen sozialen Gruppen konkrete Lebenshilfen an.

Die Materialien für den Weltgebetstag gibt es hier zum Downlaod oder können bei Elisabeth Gühmann elisabethguehmann@kolping.net, Tel. 0221-77880-12 bestellt werden.

Aktuelles

Kreativwoche 60 plus

30. September 2022

Ernte DANK

30. September 2022

Weltgebetstag 2022

20. September 2022

“Der Natur auf der Spur”...

12. September 2022

Time to say good bye

12. September 2022

Diözesanversammlung 2022

12. September 2022

Veranstaltungen


© Kolping DV Mainz | all rights reserved | powered by ONE AND O