Kolping Diözesan­verband Mainz

 

 

  • ACA-Delegiertenversammlung

    ACA-Delegiertenversammlung

    Sozialwahlen 2023 – Auftakt mit Peter Weiß in Frankfurt In wenigen Wochen erhalten mehr als 50 Millionen Versicherte ihre Briefwahlunterlagen zu den Sozialwahlen 2023.  Die ACA nahm dies am vergangenen […]

    weiterlesen

  • Gruppenleiter*innen-Kurs Frühjahr

    Gruppenleiter*innen-Kurs Frühjahr

    Du leitest eine Gruppenstunde, fährst bald als Leiter*in mit auf das Zeltlager oder die Sommerfreizeit oder möchtest bald als Leiter*in einsteigen? Dann bist du hier genau richtig. Wir machen dich […]

    weiterlesen

  • MALOCHE 2023

    MALOCHE 2023

    MALOCHE  ist der aktuelle Name der Infozeitung des Referates Berufs- und Arbeitswelt im Bistum Mainz. Seit 2011 wird in der Zeitung regelmäßig über die Aktivitäten aus der Arbeitnehmer/innen- und Betriebsseelsorge im […]

    weiterlesen

Veranstaltungen

lebendig & stark!

Kolping – ein Netz, das trägt!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Hier findest Du alles Wissenswerte rund um unseren Diözesanverband.
Viel FREUDE bei Deiner Entdeckungsreise.

Wir freuen uns über Besuche und Anrufe. Außerhalb der Bürozeiten freuen wir uns über Nachrichten auf dem Anrufbeantworter. Gerne rufen wir zurück.

Telefon: 069 8297540
Bürozeiten: montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Anmeldung zum Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten für Werbezwecke verarbeitet werden und eine werbliche Ansprache per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen.

“7 Wochen gut gewürzt”

Veröffentlicht am 07. Februar 2023

Eine wöchentliche Aktion während der Fastenzeit für Familien

  • Was gibt eurem Familienalltag eigentlich die richtige Würze?
  • Hat er genug Pfeffer?
  • Ist euer Leben feinwürzig und gut abgeschmeckt?
  • Oder fühlt es sich auch mal versalzen, fade, zu feurig oder ungenießbar an?

Unter dem diesjährigen Motto „7 Wochen gut gewürzt“ beleuchten wir sieben Wochen lang – mit sieben „würzigen“ Themen – unser Familienleben. Jede Woche lädt euch ein Textimpuls zum Nachdenken und miteinander Sprechen ein. Ihr bekommt zu jedem Thema Ideen für kleine Familienaktionen und einen spirituellen Impuls. Musik und Videotipps gibt’s obendrein. Die Aktion passt gut für Familien mit Kindern im Grundschulalter.
Und hier gibt es noch mehr Informationen für dich! Elternbriefe.de/fastenzeit/fastenaktion-7-wochen-gut-gewuerzt-fuer-familien/

 

 

Austausch? Ja, bitte!

Veröffentlicht am 07. Februar 2023

Das neue Online-Format des Dezernates Seelsorge

Das Dezernat Seelsorge bietet ab März ein neues Online-Format an: In der „Denk_Pause“ gibt es Gelegenheit, sich in 60 bis 90 Minuten zu einem konkreten Thema inspirieren zu lassen, mit anderen Engagierten in einen Austausch zu kommen und sich zu vernetzen. Eingeladen sind alle ehren- und hauptamtlich engagierten Mitglieder in den Projektgruppen sowie alle an dem jeweiligen Thema Interessierten. Und noch mehr Informationen findest du hier: Bistummainz.de/seelsorge/denkpause/

 

ACA-Delegiertenversammlung

Veröffentlicht am 07. Februar 2023

Sozialwahlen 2023 – Auftakt mit Peter Weiß in Frankfurt

In wenigen Wochen erhalten mehr als 50 Millionen Versicherte ihre Briefwahlunterlagen zu den Sozialwahlen 2023.  Die ACA nahm dies am vergangenen Wochenende zum Anlass für einen gemeinsamen Wahlkampfauftakt mit dem Bundeswahlbeauftragten.

Zur diesjährigen Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA) kamen am Samstag fast 50 Delegierte in Frankfurt zusammen. Im Mittelpunkt stand die Vorstellung der Wahlkampagne der ACA, zu der auch der Bundesbeauftragte für die Sozialversicherungswahlen, Peter Weiß, eingeladen war. Weiß war vor seiner Tätigkeit als Bundesbeauftragter viele Jahre Bundestagsabgeordneter und ist zudem Mitglied des Kolpingwerkes. Das Kolpingwerk ist neben der Katholischen Arbeitnehmerbewegung und dem Bundesverband evangelischer Arbeitnehmerorganisationen einer der drei Mitgliedsverbände der ACA. Zusammen treten die drei Verbände – wie schon vor sechs Jahren – mit gemeinsamen Vorschlagslisten bei den Sozialwahlen an.

Im Gespräch mit dem ACA-Bundesgeschäftsführer Alexander Suchomsky hob Peter Weiß vor den Delegierten die Bedeutung der Sozialversicherungswahlen hervor, wie sie offiziell genannt werden. Mit mehr als 50 Millionen Wahlberechtigten seien diese nach Bundestags- und Europawahlen immerhin die drittgrößten Wahlen in Deutschland. So seien ab April alleine zur Wahl der Vertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund über 30 Millionen Versicherte aufgerufen. Dennoch, so gestand Peter Weiß ein, erfreuten sich die Sozialwahlen nicht einer vergleichbar großen Bekanntheit und Wahlbeteiligung wie die Bundestagswahlen. Immerhin erschienen aber auf sein Betreiben hin im Frühjahr erstmals Wahlwerbespots in den Öffentlich-Rechtlichen Sendern.

Im Austausch mit den Delegierten wurde unter anderem angeregt, einen Tag der Selbstverwaltung einzurichten, um Zweck und Bedeutung der Selbstverwaltung von Krankenkassen, Berufsgenossenschaften und Rentenversicherungsträgern bekannter zu machen. In den kommenden Monaten gelte es für die drei Verbände der ACA aber vorrangig, dank einer starken Kampagne und einem gemeinsamen “Claim” sowohl bei den eigenen Mitgliedern als auch darüber hinaus Interesse an den Sozialwahlen und den Inhalten der ACA zu wecken. Unter dem Motto “Mensch. Würde. Selbstbestimmung.” treten Kolping, KAB und BVEA unter anderem für eine intensivere Behandlung von Patienten mit Long- und Post-Covid ein.

Zum Abschluss des gemeinsamen Wahlkampfauftakts wünschte Weiß den anwesenden Delegierten einen erfolgreichen Wahlkampf und gutes Gelingen für die kommenden Monate. Es wurde ferner vereinbart, mit Blick auf eine Weiterentwicklung der Selbstverwaltung und eine mögliche Vereinfachung der Sozialwahlen miteinander im Gespräch zu bleiben.

Die ACA-Delegiertenversammlung findet einmal jährlich statt. Neben dem inhaltlichen Austausch über aktuelle sozialpolitische Entwicklungen fällt den Delegierten die Aufgabe zu, alle vier Jahre einen Vorstand zu wählen und den jährlichen Haushaltsplan zu beschließen. Die nächste Versammlung ist für Frühjahr 2024 geplant.

 

Gruppenleiter*innen-Kurs Frühjahr

Veröffentlicht am 02. Februar 2023

Du leitest eine Gruppenstunde, fährst bald als Leiter*in mit auf das Zeltlager oder die Sommerfreizeit oder möchtest bald als Leiter*in einsteigen?
Dann bist du hier genau richtig. Wir machen dich fit für das Gruppenleiter*innen-Sein!

Frühjahrskurs Modul 1: 17.-19. März 2023 im Kolping-Feriendorf Herbstein und Modul 2: 24.-26. März 2023 im Naturfreundehaus Rüsselsheim
Der Kurs findet an zwei Wochenenden statt. Eine Teilnahme über den gesamten Zeitraum des Kurses (an beiden Wochenenden) wird vorausgesetzt.
Der Grundlagenkurs vermittelt dir wichtiges Wissen und Tools für die Kinder- und Jugendarbeit.
Anmeldung und Informationen: Ausschreibung-GLK2023

Lust auf Wellness- und Oasentage?

Veröffentlicht am 31. Januar 2023

Ein ganz besonderes Frühlings-Angebot: Eine Frauenfreizeit rund um Schönheit, Wohlbefinden, Gesundheit, Entspannung und Energie findet vom 26. Februar bis 03. März 2023 im Kolping-Feriendorf Herbstein statt. Noch sind wenige Plätze frei. Anmeldung und mehr Informationen findest du um  Flyer

 

MALOCHE 2023

Veröffentlicht am 30. Januar 2023

MALOCHE  ist der aktuelle Name der Infozeitung des Referates Berufs- und Arbeitswelt im Bistum Mainz. Seit 2011 wird in der Zeitung regelmäßig über die Aktivitäten aus der Arbeitnehmer/innen- und Betriebsseelsorge im Bistum berichtet. Aktuell erscheint die Zeitung einmal im Jahr.

“Die Zeitung soll transparent machen, wofür wir als Männer und Frauen der Arbeitnehmer/innen- und Betriebsseelsorge im Bistum stehen und was unsere Anliegen sind“, beschreibt Hans-Georg Orthlauf-Blooß  (Rheinhessen) für das Team der Betriebsseelsorge, dem noch Richard Kunkel (Oberhessen), Michael Ohlemüller (Südhessen) und Ingrid Reidt (Südhessen) und Eva Reuter (Rheinhessen) angehören. In der aktuellen Ausgabe wird wieder ein buntes Bild an unterschiedlichen Themen vermittelt. Unter anderem findest du auch etwas über die Verbände. Neugierig, dann schau die die Maloche-2023 an!

Diözesantreffen der Präsides und Geistlichen Leiter*innen und daran Interessierten

Veröffentlicht am 30. Januar 2023

Liebe Präsides,
liebe Geistliche Leiter*innen,
liebe*r interessierte Leser*in,
der Pastorale Dienst steht vor großen Herausforderungen, denn die pastorale Landschaft verändert sich. Auch in unserem Bistum werden im Zuge des Pastoralen Weges Gemeinden zusammengelegt. Ein gutes Miteinander von Priestern, Diakonen und Geistlichen Leitungen wird daher immer wichtiger. Als Verband orientieren wir uns an Adolph Kolping und nehmen ihn zum Vorbild – da liegen unsere Wurzeln. Es reicht nicht, ein Zitat aus dem 19. Jahrhundert zu bringen, sondern wir müssen dies ins Hier und Heute übersetzen.

Hier möchten wir ansetzen und laden Sie und Euch zum ersten Diözesantreffen der Präsides und Geistlichen Leiter*innen im Kolpingwerk Diözesanverband Mainz am Montag, 6. Februar 2023 ins Kolpinghaus nach Mainz ein. Dies gilt ebenfalls für all diejenigen, die sich für dieses Thema interessieren.
Weitere Informationen und das Anmeldeformular findest du in der Einladung Diözesantreffen Präsides und GL 

Damit wir besser planen können, bitten wir um eine Anmeldung per Mail bis zum 23. Januar 2023.

 

Wahlprogramm der ACA veröffentlicht

Veröffentlicht am 24. Januar 2023

Vom 11. April bis zum 31. Mai 2023 finden die Sozialwahlen statt. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmer-Organisationen (ACA) tritt mit klaren Forderungen für ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben der Versicherten an. In ihrem Wahlprogramm formuliert sie konkrete Maßnahmen, für deren Umsetzung sich ihre gewählten Vertreter*innen in der Selbstverwaltung der Sozialversicherungssysteme bereits jetzt erfolgreich einsetzen.
Mensch. Würde. Selbstbestimmung. Mit dieser Ausrichtung kandidieren die drei christlichen Sozialverbände – das Kolpingwerk Deutschland, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) und der Bundesverband Evangelischer Arbeitnehmerorganisationen (BVEA) – gemeinsam als Arbeitsgemeinschaft christlicher Arbeitnehmerorganisationen (ACA). Für die Sozialwahlen 2023 benennt sie nötige Reformschritte für die Renten- und Krankenkassen sowie die Berufsgenossenschaften.

Das Wahlprogramm der ACA steht ab sofort zum Download bereit. Mehr dazu hier.

Bild: ACA

Kontinuität und Innovation

Veröffentlicht am 17. Januar 2023

Das Bistum Mainz hat ein neues Logo

Kontinuität und Innovation – das zeichnet das neue Logo des Bistums Mainz aus. Sein zentrales Element ist das Mainzer Rad-Kreuz: Es greift die Tradition des Mainzer Rades auf und verbindet es mit einer aus dem Rad entwickelten Kreuz-Form.

Das rote Mainzer Rad war bisher in allen Logos des Bistums Mainz vorhanden: Es verdeutlicht die 1600-jährige Geschichte der Diözese. Das Kreuz ist das zentrale Symbol der Christen, ihr Erkennungsmerkmal. Im neuen Logo präsentiert sich das in einem warmen Grau-Ton gehaltene Kreuz auf eine einzigartige und moderne Art und Weise. Entwickelt wurde das neuen Logo von der Grafikerin Tanja Labs von der Design-Agentur „artefont“ aus Ingelheim gemeinsam mit der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit im Bischöflichen Ordinariat Mainz….

Weitere Informationen zum neuen Bistumslogo

 

Videotutorials in der Kolpingwerkstatt

Veröffentlicht am 17. Januar 2023

Verantwortliche in den Kolpingsfamilien können sich mithilfe von Erklärvideos in der Kolpingwerkstatt mit der eVEWA vertraut machen und somit zudem fit werden für die im Frühjahr anstehenden Aktualisierungen.

Damit die bisherigen Anwender*innen der eVEWA ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen können und darüber hinaus weitere Kassierer*innen, die die eVEWA bisher noch nicht nutzen, sich motiviert fühlen, zukünftig mit der eVewa zu arbeiten, sind Erklärvideos erstellt worden. Diese stehen in der Kolpingwerkstatt bereit. So lässt sich das Arbeiten mit der Software einfach Schritt für Schritt erlernen oder noch einmal nachvollziehen.

Die Nutzung der elektronischen Mitgliederdatenbank eVEWA bietet für die Kassierer*innen und anderen Verantwortlichen in den Kolpingsfamilien eine Reihe von Vorteilen. Die Verwaltung der Mitglieder ist sehr viel einfacher: Die Mitgliederdaten können selbst erfasst und Adressänderungen jederzeit eingesehen werden. Der aktuelle Mitgliederstand kann abgerufen und die Adressdaten für Serienbriefe heruntergeladen werden, etwa um Informationen an weitere Interessierte zu versenden. Auch lassen sich unproblematisch außerhalb der üblichen Bürozeiten und am Wochenende Geburtstags- und Jubiliar-Listen abrufen.

Im Frühjahr wird ein neues Modul zum Beitragswesen implementiert, sodass die Abrechnung der Jahresbeiträge über die eVEWA abgewickelt werden kann. Dazu wird es voraussichtlich ab April 2023 weitere Webinare für die Mitglieder von Kolpingsfamilien per eVEWA geben; die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Bei Rückfragen steht das Mitgliederservice-Team gerne unter mitglied@kolping.de oder telefonisch unter (0221) 20701-218 zur Verfügung.

Foto: Glenn Carstens-Peters/Unsplash

Video und Statements anlässlich des Vorabends zum Tag der Arbeit 2021

Unser Bischof Peter Kohlgraf hat bei einem Besuch des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer Rheinhessen in einem Video an die Situation von Auszubildenden in der Corona-Pandemie erinnert. Anlass ist der traditionelle Vorabend zum Tag der Arbeit (1. Mai), den wir in der Regel mit der Betriebsseelsorge, der KAB und dem Referat Berufs- und Arbeitswelt im Bistum Mainz zusammen mit dem Mainzer Bischof gestaltet haben und in diesem Jahr erneut Corona bedingt ausfallen muss. Alternativ posten die Akteure der Vorabendveranstaltung Statements aus der Berufs- und Arbeitswelt, die ihr in der Bildergalerie oben lesen könnt. 

Im Video verweist Kohlgraf unter anderem auf die schwierige Ausbildungssituation, die sich durch die Corona-Pandemie für viele Auszubildende im vergangenen Jahr ergeben habe. Über die Betriebsseelsorge im Bistum Mainz engagiert sich das Bistum Mainz etwa durch das „Sofortprogramm“ und die Initiative für Arbeit e.V. (INA) bereits seit vielen Jahrzehnten in diesem Bereich. Wir als Kolping Diözesanverband sich ebenfalls Mitglied bei der INA und fördern dort besonders die Produktionsschule Holz im Gelben Haus in Offenbach. Seit 1983 besteht im Bistum Mainz das „Sofortprogramm“, bei dem das Bistum Klein- und Mittelbetrieben Zuschüsse ermöglicht, wenn sie die Ausbildung von jungen benachteiligten Menschen besonders fördern. Über 4,5 Millionen Euro wurden bisher aus Spenden und Kirchensteuermitteln aufgebracht und damit mehr als 900 Ausbildungsstellen gefördert. Die Initiative Arbeit im Bistum Mainz e.V. in Offenbach unterstützt, qualifiziert und fördert Menschen auf ihrem Weg zurück in Erwerbsarbeit. Das Video vom Besuch des Mainzer Bischofs im Berufsbildungszentrum ist verfügbar auf dem Youtube-Kanal des Bistums unter: www.youtube.com www.bistummainz.de/berufe/betriebsseelsorge/angebote/sofortprogramm
www.bistummainz.de/berufe/initiative-arbeit

Text: Tobias Blum (MBN); Ergänzungen: Klemens Euler (Kolping DV Mainz)

Veranstaltungen


© Kolping DV Mainz | all rights reserved | powered by ONE AND O