Kolping Diözesan­verband Mainz

Lebendig und stark!
Kolping – ein Netz, das trägt!

Hallo und herzlich willkommen auf unserer neuen Homepage. Zukünftig findest du hier alles Wissenswerte rund um das Kolpingwerk Diözesanverband Mainz. Und das ist erst der Anfang. Zug um Zug werden wir die Seiten mit mehr Leben füllen. Schau dich schon mal um, und wenn du gute Ideen und Verbesserungen hast, lass es uns wissen. Danke!

Und nun geh mal auf Entdeckungsreise!

Nach der Verlängerung des Corona-Lockdowns leisten auch wir weiterhin unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie. Wir sind für euch da und telefonisch erreichbar!

Pass auf dich auf und bleib gesund! 

Verbandsreferent (m/w/d) gesucht

Veröffentlicht am 04. März 2021

Wir brauchen Unterstützung!

Für unsere Jugendverbandsarbeit und die konzeptionelle Projektentwicklung und Mitwirkung beim Aufbau “Wir sind Kichort Kolping!” im Pastoralen Weg des Bistums Mainz, suchen wir zum  01.05. einen neuen Verbandsreferenten (m/w/d).
Eine Aufgabenbeschreibung und weitere Informationen findest du in der Stellenausschreibung.
Diese darfst du gerne an Interessierte weiterleiten.

Ja ist denn schon …?

Veröffentlicht am 03. März 2021

Nach einer sehr erfolgreichen Weihnachtsaktion mit der Produktionsschule Holz im Gelben Haus in Offenbach möchten wir euch nun zur Osteraktion einladen. Die Jugendlichen der Schule haben sich neue Osterprodukte aus Holz ausgedacht und produziert.
Mehr Informationen und den Bestellschein zur Osteraktion mit der Produktionsschule Holz findest du hier im Impuls zur Osteraktion mit der Produktionsschule Holz.

Kölner Gespräche

Veröffentlicht am 03. März 2021

Liebe Kolpingschwestern, Liebe Kolpingbrüder,

mit den „Kölner Gesprächen“ – die sich seit 2006 als das jährliche gesellschaftliche Ereignis des Kolpingwerkes Deutschland verstehen – greifen wir Themen und Fragen aus Gesellschaft und Politik, Religion und Kirche auf und bringen diese jeweils in den öffentlichen Diskurs. Leider mussten wir pandemiebedingt im vergangenen Jahr die Kölner Gespräche absagen. Wir haben dies – ebenso wie viele, die jährlich an den Gesprächen teilgenommen haben – sehr bedauert.
In diesem Jahr werden die Kölner Gespräche in einem digitalen Veranstaltungsformat am Samstag, den 13. März 2021 ab 15.00 Uhr stattfinden.
Sie stehen unter der Überschrift: „Mitten in unserer Gesellschaft – Gegen das Vergessen. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“
In diesem Jahr konnte der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, für die Kölner Gespräche gewonnen werden. Gerne sind wir dem Wunsch von Dr. Schuster nachgekommen und haben die Veranstaltung zuvor aufgezeichnet, da eine Aufnahme aus religiösen Gründen am Schabbat nicht möglich wäre.

Am Samstag, den 13.März ab 15.00 Uhr kannst du dir die etwa einstündige Veranstaltung anschauen:
… im Web-TV von domradio www.domradio.de/web-tv/1700-juedisches-leben-deutschland
… als Live-Stream auf www.kolping.de
… sowie auf den bekannten Social-Media-Kanälen von domradio und dem Kolpingwerk.
Hier der  Programmablauf Kölner Gespräche 2021. Ebenso verweisen wir auf die Erklärung Erinnerungskultur als gesamtgesellschaftlicher Auftrag  – Kolpingwerk Deutschland aus Anlass von 1700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland“.

Dein digitaler Impuls in der Fastenzeit

Veröffentlicht am 03. März 2021

Der AktionsKreis Senioren lädt alle ein, de eine kleine Auszeit vom Alltag brauchen:
Montag, 15. März – 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mehr Informationen findest du hier.

Benötigt werden Tablet bzw. PC/Laptop mit Kamera, Mikro und Lautsprecher.
Das Treffen wird als Videochat über zoom angeboten.
Anmeldung bis 08. März per Mail an AKSenioren@Kolping-DVMainz.de.
Der Zugangslink wird rechtzeitig per Mail versendet.

Spiele@Home

Veröffentlicht am 03. März 2021

Der AktionsKreis Familie lädt junge Familien und Freunde ein.
Samstag, 20. März – 16.00 Uhr
Ein digitaler Nachmittag rund ums Spielen und die Familie.

Mehr Informationen findest du hier.

Ꙭ Benötigt werden ein Tablet bzw. ein PC/Laptop mit Kamera, Mikro und Lautsprecher.
Ꙭ Das Treffen wird als Videochat über zoom angeboten.
Ꙭ Anmeldung bis 13. März per Mail an AKFamilie@Kolping-DVMainz.de
Ein Zugangslink wird rechtzeitig per Mail versendet.

Dein digitaler Impuls in der Karwoche

Veröffentlicht am 03. März 2021

Der AktionsKreis Senioren lädt alle ein, die eine kleine Auszeit vom Alltag brauchen:
Montag, 29. März 2021 – 16.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mehr Informationen findest du hier

Benötigt werden ein Tablet bzw. ein PC/Laptop mit Kamera, Mikro und Lautsprecher.
Das Treffen wird als Videochat über zoom angeboten.

Anmeldung bis 22. März per Mail an: AKSenioren@Kolping-DVMainz.de.
Der Zugangslink wird rechtzeitig per Mail versendet.

Plastikfasten

Veröffentlicht am 03. März 2021

Mach mit! Für deine Umwelt!

Der AktionsKreis “Bewahrung der Schöpfung” hat einen Ideengeber für eine plastikfreiere Zukunft zusammengestellt.
Les dazu mal den Impuls  Plastikfasten

Der Ideengeber kann auch als PDF im Downloadbereich des AktionsKreises heruntergeladen werden.

Nachruf für zwei leidenschaftliche Sozialpolitiker

Veröffentlicht am 01. März 2021

Am vergangenen Samstag erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser ehemaliger Bundesvorsitzender (1986 – 2004) Heinz Schemken im Alter von 85 Jahren verstorben ist. Als Ehrenvorsitzender unseres Verbandes stand er bis 2019 dem Kuratorium unserer Gemeinschaftsstiftung Kolpingwerk Deutschland vor.

Weiterhin erreichte uns am Sonntagmorgen die Nachricht, dass auch der Landesvorsitzende des Kolpingwerkes Nordrhein-Westfalen und langjähriger Diözesansekretär des Kolpingwerkes im Bistum Münster Karl Schiewerling im Alter von 69 Jahren verstorben ist.

Mit den Angehörigen trauert das Kolpingwerk Deutschland um zwei langjährige engagierte Führungspersönlichkeiten, die sich um die Sache Adolph Kolpings mehr als verdient gemacht haben. Beide gehörten dem Deutschen Bundestag an. Entsprechend einem Wort Adolph Kolpings „Die Nöte der Zeit werden euch lehren, was zu tun ist“ waren beide leidenschaftliche Sozialpolitiker, die den Menschen immer mir großer Herzlichkeit zugewandt waren.

Das Kolpingwerk Deutschland ist beiden zu großem Dank verpflichtet. In dem Nachruf des Kolpingwerkes Deutschland wurde dies für Heinz Schemken und für Karl Schiewerling zum Ausdruck gebracht.
Die Beisetzungen werden pandemiebedingt jeweils im engeren Familienkreis stattfinden.

Wir werden beide vermissen und ihrer im Gebet gedenken. Mögen sie ruhen in Frieden!

Jubiläumsfeier 1700 Jahre freier Sonntag

Veröffentlicht am 01. März 2021

Der freie Sonntag feiert Jubiläum! Vor 1.700 Jahren, am 3. März 321 n. Chr. verfügte Konstantin der Große per Edikt den ersten staatlichen Schutz des arbeitsfreien Sonntags der Geschichte. Heute ist die Sonntagsruhe in unserem Grundgesetz verankert. Der Sonntag ist kein Tag zum Shoppen und Schuften. Er gehört der Familie, dem Glauben, der Kultur, dem Sport, der Geselligkeit und der Erholung. Und das soll auch so bleiben!

Jubiläumsfeier 1700 Jahre freier Sonntag
Datum: 03. März 2021
Veranstaltungsort: Online Livestream
Kosten: Die digitale Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Zur Einstimmung gibt es einen Einladungstrailer unter Allianz-fuer-den-freien-Sonntag.
Mehr Informationen in der Einladung 1.700 Jahre freier Sonntag!

Als Mitglied der Allianz für einen freien Sonntag setzt sich auch das Kolpingwerk Deutschland für einen konsequenten Schutz des Sonntags ein und erinnert an die Erklärung „Unsere Gesellschaft braucht den Sonntag“, die der Bundeshauptausschuss am 12. November 2017 verabschiedet hat. Hier kann sie nachgelesen werden.

Soziallehre 4.0 – online

Veröffentlicht am 26. Februar 2021

In Zeiten der Digitalisierung menschlich bleiben! 
Das Kolpingwerk Diözesanverband Trier bietet einen Workshop zum Thema Soziallehre 4.0. online an.
Die Digitalisierung der Welt ist in vollem Gange und wird zu großen Veränderungen führen, die in ihren Auswirkungen kaum absehbar sind. In diesem Workshop wird der Frage nachgegangen, wo die zentralen gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit für die digitale Transformation liegen und welche Bedeutung die Katholische Soziallehre haben kann, um diesen Herausforderungen adäquat zu begegnen.
Heinrich Wullhorst, ehemaliger Pressesprecher des Kolpingwerkes Deutschland und Autor des Buches „Soziallehre 4.0“ wird in einem Impuls in die Thematik einführen.

Anschließend wollen wird es in Arbeitsgruppen konkret:

  • Wie werden die Auswirkungen von Digitalisierung und Veränderung der Diskussionskultur auf die Verbände sein?
  • Welche Auswirkungen auf die Arbeitswelt sind zu erwarten?
  • Welche sozialen und strukturellen Kompetenzen müssen auf diesem Hintergrund in der Bildungsarbeit vermittelt werden?

Damit ein persönlicher Austausch möglich ist, ist die Teilnehmerzahl auf 35 beschränkt. Anmeldung hier.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Mehr Informationen findest du im Flyer.

Veranstaltungen


© Kolping DV Mainz | all rights reserved | powered by ONE AND O